Die Radio Kletterfüchse gehen auf Sendung

Im April und Mai 2016 haben unsere Kinder an einem Radio-Schnuppertag teilgenommen. Das war eine neue und spannende Herausforderung für Alle. Die Kinder haben erste Einblicke in ein neues Medium, das Radio bekommen. Zuerst haben wir gelernt, was man zum Radio machen so alles braucht, interessante Themen, Musik, Interviews und eine Menge Spaß…

Die Kletterfüchse moderierten ihre erste Radio-Sendung. Daraufhin durften wir den Sender Radio Westfalica in Minden besuchen. Dies Projekt hat uns so gut gefallen, das wir nach den Sommerferien mit einer Radio AG starten,

Zu unserem Ausflug erschien dieser Zeitungsartikel:

Heute kommen die Kinder ganz aufgeregt in die Schule. Und das nicht nur, weil es für die erste bis dritte Klasse Zeugnisse gibt. Die Kinder der OGS der Grundschule Oberbauerschaft fahren mit ihren Betreuerinnen nach Minden zu Radio Westfalica. Denn diese OGS Kinder sind keine gewöhnlichen Kinder. Es sind die Kletterfüchse, die im Mai erstmals auf Radio Westfalica eine ganze Stunde zu hören waren. Und heute dürfen sie ihre „Kollegen“ besuchen. Während die eine Hälfte sich den Sender anschaut, genießt die andere Hälfte ein leckeres Eis, denn Radio Westfalica ist räumlich gesehen, kleiner als man denkt.

Vor der ersten Tür heißt es: Pst! Leise. Oliver Rose moderiert gerade die Nachmittagssendung. Auf Zehenspitzen geht es hinein. Während ein Musiktitel gespielt wird, erklärt Oliver Rose den Kindern was er macht. Auf den Bildschirmen ist das aktuelle Wetter, die Musiktitel und die Nachrichten zu sehen. Ganz schön viel Technik.

Im Schneideraum startet Sören Harting auch gleich ein Interview mit verschiedenen Kindern. Beim Abspielen wundert sich Nils: Das klingt aber Komisch, die Stimme hört sich wie Micky Maus an. Sören Harting erklärt, was man mit dem Schnittpult alles anstellen kann. Können wir das auch, fragt Stella. Klar, sagt Anja Schweppe-Rahe. Die Medienpädagogin von der Medienwerkstatt Lübbecke kommt nach den Sommerferien einmal pro Woche in die OGS Oberbauerschaft und startet dort eine Radio-AG. Alles was wir heute gesehen haben, können die Kinder dann selber ausprobieren. Stimmen und Geräusche aufnehmen und Beträge zuschneiden. Und vielleicht schon in einem halben Jahr gehen die Kletterfüchse wieder auf Sendung. Natürlich bei Radio Westfalica.

Sören erzählt uns, das er bis zu seinem 18. Lebensjahr warten musste, bis er beim Radio arbeiten durfte. Dann, bis in 10 Jahren, verabschiedet sich der 8jährige Nils. Dann komme ich als Moderator wieder. Vielleicht aber auch schon früher!

Auf dem Gruppenfoto:
Links: Klaudia Koch, Ergänzungskraft
Rechts: Sabine Kottamp, pädagogische Leitung
Mitte: Lisa Marie Kottmann, FSJ´lerin