Schulprogramm

Vorwort

„Ein Schulprogramm beschreibt die grundlegenden pädagogischen Ziele einer Schule, die Wege, die dorthin führen, und Verfahren, die das Erreichen der Ziele überprüfen und bewerten. Es ist damit das zentrale Instrument der innerschulischen Verständigung und Zusammenarbeit, die darauf zu richten sind, die Qualität der Bildungs- und Erziehungsarbeit weiterzuentwickeln und auf einem hohen Niveau nachhaltig zu sichern.“ (Entwicklung und Schulprogramm, Rd. Erl. Des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW, Juni 1997).

Weiterlesen: Vorwort

Die Ziele unserer Schule

Unser Ziel ist es Ihre Kinder in folgenden Gebieten zu stärken:

  • GesundheitsförderungGrundschule Oberbauerschaft
  • Bewegungsförderung
  • Selbstständigkeit
  • Sozialkompetenz
  • Kreativitätsförderung
  • Medienkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Individuelles Lernen
  • Kommunikationskompetenz
  • Rechtschreibkompetenz
  • Kooperationskompetenz
  • Lesekompetenz
  • Sachkompetenz

Weiterlesen: Die Ziele unserer Schule

Das Förderkonzept unserer Schule für die Jahrgänge 1-4

Wir wollen mit unserem Förderkonzept die individuelle Förderung aller SchülerInnen in den Mittelpunkt stellen. Die Kinder sollen aufeinander aufbauende Angebote erhalten, die ihre Kompetenzen erweitern. Als Förderschwerpunkte sehen wir die Bereiche Wahrnehmung ( visuell, taktil, auditiv ), Motorik, Sprache/ Kommunikation, Kognition, Soziabilität und Emotionalität an. Die individuelle Förderung soll von den Stärken der Kinder ausgehen, um ihre individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter zu entwickeln.

Weiterlesen: Das Förderkonzept unserer Schule für die Jahrgänge 1-4

Offener Anfang

Offener Ganztag Hüllhorst OberbauerschaftIm Zuge der Schul- und Unterrichtsentwicklung hat sich unser Kollegium mit dem pädagogischen Konzept des Offenen Anfangs auseinandergesetzt. In einer Lehrerkonferenz zweites Halbjahr 2001/2002 wurde beschlossen, diese Konzeption als weiteren Schritt zur Rhythmisierung des Schulvormittags zu erproben, und zwar von September 02 bis Ende Januar 03. Die Schulkonferenz stimmte dem Vorhaben zu.

 

Weiterlesen: Offener Anfang

Veränderungen in der Unterrichtsorganisation und Unterrichtsgestaltung

Die unserem Konzept angepasste Unterrichsorganisation lässt sich in drei Schwerpunkte unterteilen:

  • Fächerübergreifender Unterricht
  • Freiarbeit, Wochenplan, Projekt- und Werkstattarbeit
  • Differenzierung, Individualisierung, Förderung

Weiterlesen: Veränderungen in der Unterrichtsorganisation und Unterrichtsgestaltung

Was ist für uns guter Unterricht?

Guter Unterricht ist natürlich oberstes Ziel unserer Schule. Wir wollen den Kindern stabiles Grundwissen und nutzbares Handwerkszeug für ein lebenslanges Lernen mit auf den Weg geben und sie auf eine mündige Teilnahme am gesellschaftlichen Leben vorbereiten. Daran orientieren sich unsere Unterrichtsentwicklung und die Einbindung spezieller Projekte in den Unterrichtsalltag.

Weiterlesen: Was ist für uns guter Unterricht?

Das Hausaufgabenkonzept

Eltern, LehrerInnen und Mitarbeiter unserer OGS haben in mehreren pädagogischen Konferenzen ein Hausaufgabenkonzept für unsere Schule entwickelt. Dieses wird Bestandteil unseres Schulprogramms sein und enthält rechtliche Grundlagen sowie Hinweise für Lehrkräfte, OGS Mitarbeiter und Eltern.

Weiterlesen: Das Hausaufgabenkonzept