Was ist für uns guter Unterricht?

Guter Unterricht ist natürlich oberstes Ziel unserer Schule. Wir wollen den Kindern stabiles Grundwissen und nutzbares Handwerkszeug für ein lebenslanges Lernen mit auf den Weg geben und sie auf eine mündige Teilnahme am gesellschaftlichen Leben vorbereiten. Daran orientieren sich unsere Unterrichtsentwicklung und die Einbindung spezieller Projekte in den Unterrichtsalltag.

Grundschule OberbauerschaftNeben offenen Unterrichtsformen, die vor allem das eigenaktive, selbstständige Lernen fördern, und die Individualität des Einzelnen berücksichtigen, gehören für uns auch Projekte zur Gesundheitserziehung, zur Stärkung der Bewegungsfreude, zum Umgang mit Neuen Medien und zur musischen und kreativen Förderung zum guten Unterricht.

Zur Erreichung der von uns gesetzten Ziele und zur Umsetzung unseres Leitbildes – des pädagogischen Profils unserer Schule – haben wir uns besonders der Diagnose und Förderung, des Trainings und der Anwendung von Methoden sowie der Einbeziehung von Neuen Medien im Unterricht verschrieben.
Die Konzepte hierzu finden Sie im Navigationspfad unter dem Bereich Schulprogramm, Konzepte der Schule.

Wir sind der Meinung, dass die Umsetzung dieser Ziele und Leitideen den Kindern sowohl fachliche Kompetenzen als auch Schlüsselqualifikationen vermitteln. Sie sind die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit. Da sie individuell, sozial und auch fächerübergreifend ausgerichtet sind, ist Ausgangspunkt für guten Unterricht immer das Kind in seiner Gesamtheit.